Corona-Teststraßen in der Gemeinde

Die Gemeinde St. Margareten im Rosental bietet vorerst bis 13.08.2021 direkt am Gemeindeamt - 1. Stock eine Teststraße mit kontrollierten Selbsttests an (Gültigkeit 48 Stunden). 

Eine weitere Teststraße mit kontrollierten Selbsttests befindet sich am Campingplatz in Gotschuchen (vorerst bis 14.08.2021).


Öffnungszeiten der Teststraße - Gemeindeamt: 

  • Dienstag:  14:00 Uhr bis 16:00 Uhr 
  • Freitag:     07:30 Uhr bis 09:30 Uhr

Öffnungszeiten der Teststraße - Campingplatz Gotschuchen: 

  • Montag  :  16:30 Uhr bis 18:00 Uhr 
  • Mittwoch: 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag: 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Anmeldungen online unter www.oesterreich-testet.at, oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800 220 330

Alle weiteren Informationen finden Sie hier:


Anmeldung zur CORONA-Schutzimpfung


Zur allgemeinen Vormerkung für die Corona-Impfung in Kärnten gibt es seit 29.01.2021 eine Online-Plattform. Über die Plattform ist neben dem Alter auch eine Priorisierung nach gesundheitlichen und beruflichen Faktoren möglich. Die Reihung erfolgt nach den Vorgaben des nationalen Impfgremiums.

ANMELDUNG: https://kaernten-impft.ktn.gv.at

IMPF - INFORMATIONEN DES LANDES KÄRNTEN: coronainfo.ktn.gv.at/corona-impfung-kaernten 



"Betriebskosten-Check" von AK und Land: Kostenlose Überprüfung noch bis 31. Juli möglich

Für alle, die Zweifel haben, ob ihre Betriebskostenabrechnung stimmt, starten Arbeiterkammer und Land Kärnten wieder einen kostenlosen Betriebskosten-Check. Unter dem Motto „Betriebskosten: Wir blicken durch!“ überprüfen ExpertInnen von 2. Mai bis 31. Juli kostenlos Betriebskostenabrechnungen und helfen, bei Fehlern zu viel bezahltes Geld vom Vermieter zurück zu holen.

Familienfreitag - Online - Familienreferat des Landes Kärnten

In Zusammenarbeit mit Elternbildungsträgern und Kooperationspartnern lädt das Familienreferat des Landes Kärnten Eltern und Interessierte jeden Freitag zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. Es steht jeweils ein Vormittags- und ein Abendtermin (um 10 Uhr und um 20 Uhr) zur Verfügung. Für die Teilnahme an den Online-Familienfreitagen braucht es lediglich einen Internetzugang.

Information über die Trinkwasseruntersuchungen 2021

Laut der Trinkwasser-Informationsverordnung hat der Betreiber einer Wasserversorgungsanlage die Abnehmer regelmäßig über die Qualität des Trinkwassers zu informieren. Hier finden Sie die amtlichen Untersuchungsergebnisse der Trinkwasseruntersuchungen 2021. (Bildquellenangabe: Lupo / pixelio.de)

Familienurlaub - Familienurlaubsaktion des Landes Kärnten

Die Familie ist die erste und vor allem prägende soziale Gemeinschaft für das Kind. In Kärnten gibt es viele Familien, die es sich trotz vielfältiger Unterstützung nicht leisten können, gemeinsam mit den Kindern auch nur einen kurzen einmaligen Erholungsaufenthalt in Erwägung zu ziehen. Dies gilt besonders für Alleinerziehende und Großfamilien.

Zivilschutzverband Kärnten: Vorsicht vor Badeunfällen

Sommer, Sonne, Badevergnügen - die Kärntner Seen locken wieder tausende Erholungssuchende in die Bäder. Aber Vorsicht - durch Selbstüberschätzung und leichtsinniges Handeln gibt es jedes Jahr rund 80 Badetote in Österreich. Für ein ungetrübtes Badevergnügen nachstehend nochmals die wichtigsten Sicherheitstipps - die Baderegeln der Österreichischen Wasserrettung:

Ideenwettbewerb - "Make Good Things Happen!"

Gesucht werden Ideen und Konzepte zur Lösung gesellschaftlicher oder ökologischer Herausforderungen Kärntens. Um die von einer Jury ausgewählten Ideen Realität werden zu lassen, werden die Ideengeber*innen vielfältig unterstützt. Die Gewinner*innen können unentgeltlich am Social Innovation Trainingsprogramm der Universität Klagenfurt teilnehmen und erhalten zielgerichtete Coaching Angebote.

Leinenpflicht für Hunde in Kärnten

Jutta Wagner - Tierschutzombudsfrau: Als Tierschutzombudsfrau bemerke ich bei Hundehalterinnen und Hundehaltern sehr oft Unsicherheiten in Bezug auf das Thema „Leinenpflicht für Hunde“. Dieser Artikel beleuchtet die rechtlichen Grundlagen zu diesem Thema. (Bildquellenangabe: w.r.wagner_pixelio.de)

Zivilschutzverband Kärnten: Sicheres Grillen

Schönes Wetter, warme Temperaturen und los geht es mit einem Grillfest im Garten. Für viele gibt es nichts Schöneres. Doch auch hier lauern jede Menge Gefahren. Damit es zu keinen unliebsamen Zwischenfällen kommt, gibt es vom Kärntner Zivilschutzverband nochmals die wichtigsten Sicherheitstipps.

Zivilschutzverband Kärnten: Richtiges Verhalten bei Strahlengefahr

Heute vor 35 Jahren ereignete sich im sowjetischen Atomkraftwerk Tschernobyl die bisher größte Atomkatastrophe der Geschichte. Die radioaktive Wolke zog auch über Kärnten und führte bei uns zu weitreichenden Einschränkungen. Schulen, Schwimmbäder und Spielplätze wurden vorübergehend gesperrt. Die Produktion und der Verzehr von Freilandgemüse und Milchprodukten unterlagen strengen Kontrollen. Eine Großkatastrophe mit enormen Auswirkungen und Folgen, die bis heute noch spürbar sind.

Zivilschutzverband Kärnten: Verhalten bei Erdbeben

Samstag Früh ereignete sich im Raum Ferlach ein Erdbeben der Stärke 3,4. Das Beben war in weiten Teilen Kärntens spürbar. Berichte über schwere Erdbeben erreichen uns immer wieder. Auch wenn Österreich nicht zu den großen Erdbeben-Risikozonen gehört, gänzlich ausblenden kann man diese Gefahr nicht. Die zahlreichen Erdbeben in den letzten Wochen unterstreichen diese wieder einmal. Wichtig ist es auf jeden Fall, sich über Maßnahmen zum Schutz vor Erdbeben und deren Folgen zu informieren.