Startseite


INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS


Informationen des Landes Kärnten

Coronavirus COVID-19: https://katinfo.ktn.gv.at/
Presseaussendungen zum Coronavirus: https://www.ktn.gv.at/Service/Coronavirus-COVID-19
Arbeiterkammer Kärnten - Job und Corona https://www.jobundcorona.at/

Informationen Österreichweit

Wichtige Telefonnummern: 

1450  (Gesundheitsberatung bei auftretenden Symptomen)

0800 555 621 (AGES Hotline - Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung)

Umfangreiche Informationen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Informationen des Bundesministeriums für Inneres

Aktuelle Statistiken: Dashboard für Österreich

Umfangreiche Informationsseite (News, Statistiken, Videos) der AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Information über die Trinkwasseruntersuchungen 2020

Laut der Trinkwasser-Informationsverordnung hat der Betreiber einer Wasserversorgungsanlage die Abnehmer regelmäßig über die Qualität des Trinkwassers zu informieren. Hier finden Sie die amtlichen Untersuchungsergebnisse der Trinkwasseruntersuchungen 2020. (Bildquellenangabe: Lupo / pixelio.de)

Verhaltensregeln beim Auffinden von explosiven Kriegsrelikten

Aufgrund von Vorfällen in den letzten Tagen im Bereich der Auffindung von explosiven Kriegsrelikten durch Privatpersonen im öffentlichen Gelände , ergeht durch das Kommando der Streitkräftebasis folgende Verhaltensregeln mit der Bitte um Verlautbarung.

Österreichisches Rote Kreuz startet Ausbildung zur freiwilligen Sozialbegleitung

Die Sozialbegleitung ist eine mittelfristige, durch freiwillige Rot Kreuz MitarbeiterInnen erbrachte, kostenlose persönliche Unterstützung für Menschen in schwierigen Lagen. (Bildquellenangabe: Österreichisches Rote Kreuz)

Abfallwirtschaftsverbände Kärnten: "Batterien-Kampagne - Nach dem Ableben abgeben"

Carnica-Region Rosental: Wertschätzung für Blaulichtorganisationen

In den vergangenen Monaten fand eine mediale Wertschätzungskampagne der KLAR! Rosental statt. Ziel war es die ehrenamtlichen Leistungen der Mitarbeiter der Blaulichtorganisationen zu würdigen und neue, potentielle Mitglieder anzusprechen.

Finanzamt: Terminvereinbarungsmöglichkeit ab 18. Mai

Seit 18. Mai 2020 hat das Infocenter der Finanzämter wieder geöffnet, allerdings ist eine vorhergehende Terminvereinbarung erforderlich.

AK Kärnten warnt vor gefälschten Finanz-Online-Mails mit dem Titel: „Mitteilung von FinanzOnline“

Online-Betrüger versuchen aktuell mit besonders raffiniertem Phishing-Mail den Konsumenten Geld aus der Tasche zu ziehen. Mit einer gefälschten Ab-senderadresse des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) und dem Betreff „Mit-teilung von FinanzOnline“ werden Konsumenten aufgefordert, ihre „Steuerrücker-stattung“ über einen gefälschten Hyperlink, zu genehmigen. Die Konsumenten-schutzexperten der AK Kärnten warnen: „Keinesfalls den Link anklicken, da man sich damit wahrscheinlich Malware auf den Computer ladet – es handelt sich um Betrug!“

AK informiert: 18.500 einvernehmliche Auflösungen von Dienstverhältnissen

Im AK-Vorstand am Donnerstag dominierten zwei Themen: die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kärntner Beschäftigten und der Rechnungsabschluss 2019, der für die Beschlussfassung durch die Vollversammlung vorbereitet wurde. Für die Sozialpartnergespräche mit der Bundesregierung bleiben die AK-Forderungen aufrecht: Anhebung des Arbeitslosengeldes, Angebote auf dem zweiten Arbeitsmarkt, Beschäftigungspakete und ein Jugendrettungspaket. Die AK bringt sich bei der Weiterentwicklung des Kurzarbeitsmodells ein – die Aufstockung der Mittel von 400.000 Euro auf 10 Milliarden Euro belegt den Erfolg der Maßnahme.

AK informiert: GIS- und Ökostrom-Gebührenbefreiung sowie Fernsprechentgelt-Zuschuss für Arbeitslose

– Mehr als 40.000 Menschen sind in Kärnten arbeitslos gemeldet. Damit einhergehend sind viele Betroffene mit Einkommensverlusten konfrontiert. Die AK Kärnten weist auf die Möglichkeit von Rundfunkgebühren- und Ökostrompau-schalbefreiung sowie Zuschuss für Fernsprechentgelt bei Arbeitslosigkeit hin. „Je-der Euro zählt jetzt, um die monatlichen Zahlungen bewältigen zu können“, so AK-Präsident Günther Goach.

Arbeiterkammer Kärnten: Ab 4. Mai wieder eingeschränkter Parteienverkehr

Zum Schutz ihrer Mitglieder hat die AK Kärnten Anfang März auf telefonische sowie Onlineberatung umgestellt. „Unter strengen Sicherheits- und Hygienevorkehrungen gibt es in der AK in Klagenfurt sowie in den Bezirksstellen, ab 4. Mai wieder eingeschränkten Parteienverkehr. Ob Arbeits- und Sozialrecht, Konsumen-tenschutz, Förderungen oder Bildung: Nach vorheriger Terminvereinbarung stehen wir den Menschen wieder in persönlichen Einzelberatungen zur Seite!“, betont AK-Präsident Günther Goach. Die Öffnung der AK-Bibliotheken ist für 18. Mai geplant.