Die ÖDK-Brücke ist ab 01.12.2020 (0:00 Uhr) wieder für den gesamten Verkehr freigegeben!


„Der neue Bürgermeister von St. Margareten im Rosental stellt sich vor"

Mehr darüber erfahren Sie hier:


INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS


Die Bundesregierung hat bis 06.12.2020 weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie beschlossen. Durch die neuen starken Einschränkungen wird unser Leben derzeit wieder stark eingeschränkt. Diese Maßnahmen sind allerdings notwendig, um die Ausbreitung des Corona Virus einzudämmen. 

Seitens der Gemeinde St. Margareten im Rosental ergehen daher folgende Informationen:



Informationen des Landes Kärnten

Coronavirus COVID-19: https://katinfo.ktn.gv.at/
Presseaussendungen zum Coronavirus: https://www.ktn.gv.at/Service/Coronavirus-COVID-19
Arbeiterkammer Kärnten - Job und Corona https://www.jobundcorona.at/

Informationen Österreichweit

Wichtige Telefonnummern: 

1450  (Gesundheitsberatung bei auftretenden Symptomen)

0800 555 621 (AGES Hotline - Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung)

Umfangreiche Informationen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Informationen des Bundesministeriums für Inneres

Aktuelle Statistiken: Dashboard für Österreich

Umfangreiche Informationsseite (News, Statistiken, Videos) der AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Aktueller Zivilschutztipp - Sicheres Basteln im Advent

In diesen Tagen wird in vielen Haushalten wieder für die Advent- und Weihnachtszeit gebastelt. Die dabei verwendeten Materialien, wie Stroh, Wachs, Klebstoffe oder Farbspraydosen können leicht einmal zu einer erhöhten Brandgefahr führen. Und wenn Kinder mit dabei sind, ist besondere Vorsicht geboten. Daher die Gefahren, die rund um den Basteltisch lauern, nicht unterschätzen. Wir dürfen wir Ihnen zu diesem Thema einen Sicherheitstipp und eine Gemeinde-Grafik übermitteln und Sie um Ihre Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit ersuchen. (Bildquellenangabe Zivilschutzverband Kärnten)

Kreative Köpfe und smarte Ideen für das Kärnten von morgen

Jede Bürgerin und jeder Bürger ist ein wertvoller Teil seiner Gemeinde. Diese Initiative bietet die einmalige Gelegenheit, die Weiterentwicklung des kommunalen Lebens selbst aktiv mitzugestalten. Mit der Innovationsplattform Ideen4Kärnten können Bürgerinnen und Bürger Ideen einbringen, sich austauschen, Feedback geben und gemeinsam an Lösungen für Kärnten arbeiten. Die Ideen werden außerdem mit tollen Preisen belohnt. (Bildquellenangabe: Logo Ideen4Kärnten)

Bewegter Advent

Gemeinsam mit dem Verein SEEKIDS bietet das Gesundheitsland Kärnten aktuell ein Online Bewegungsprogramm für Kinder und Teens von 3-14 Jahren an. Jeweils an den vier Einkaufssamstagen vor Weihnachten gibt es ONLINE Bewegungsvideos mit Spitzensportlern, Sporttrainern und Pädagogen! Ob Kinderyoga, Kampfsport, Tanzsport oder Bewegung mit dem Zirkus Dimitri – das Online Bewegungsprogramm lässt keine Wünsche offen.

Neue Fahrpläne der Kärnten Bus GmbH (gültig ab 13.12.2020)

Anbei die neuen Fahrpläne, gültig ab 13.12.2020, der Kärnten Bus GmbH (Bildquellenangabe: Rudolpho Duba_pixelio.de)

Zivilschutzverband Kärnten: Mach dich sichtbar - sehen und gesehen werden

Nebel und schlechte Sicht erhöhen im Herbst und Winter die Unfallgefahren. Für Fußgänger bedeuten diese Witterungsverhältnisse besondere Gefahr. Sehen und gesehen werden ist daher das Um und Auf. Durch das Tragen von sichtbarer, heller Kleidung und Reflektoren kann das Unfallrisiko deutlich gesenkt werden.

Arge Naturschutz: "Aktion - Rettet die Frösche"

"Der Froschklauber" - Das Informationsblatt zum Amphibienschutz in Kärnten. Bildquellenangabe: Dieter_pixelio.de

Klimawandel im Rosental - Umfrage und Gewinnspiel

Im Rahmen des KLAR-Programms wird derzeit eine österreichweite Befragung durchgeführt. Dabei soll herausgefunden werden, wie die Einwohnerinnen und Einwohner der KLAR-Regionen den Klimawandel wahrnehmen. Die Beantwortung des Fragebogens dauert ca. 10-15 min und ist ausschließlich für Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinden Ferlach, Feistritz i.R., St. Margareten i.R. und Zell/Sele vorgesehen, die über 16 Jahre alt sind.

Heizen - aber richtig!

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Heizperiode startet wieder mit dem kürzer werden der Tage und den dadurch sinkenden Temperaturen. Nachdem die Heizung winterfit gemacht wurde, ist es besonders wichtig darauf zu achten, wie man diese nun möglichst energieeffizient und kostensparend nützt. (Bildquellenangabe: w.r. wagner/pixelio.de)

Zivilschutzverband Kärnten: Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung

Der 13. Oktober wird als "Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung" begangen. Die UNO hat sich mit einem Aktionsprogramm zum Ziel gesetzt, die Katastrophenrisiken weiter zu reduzieren und die Widerstandsfähigkeit gegenüber Katastrophen zu erhöhen. Gerade diese Widerstandsfähigkeit ist aber in mehrfacher Hinsicht gefährdet. Gemeinsam gilt es daher, die Krisenfestigkeit zu stärken.

Heizzuschüsse für die Heizperiode 2020/2021

Ab 1.10.2020 können für die Heizperiode 2020/2021 wieder Heizzuschüsse bei den Gemeindeämtern beantragt werden. Hier finden Sie die Richtlinien, Antragsformular usw.