Aktuelles

News

Kundmachung der Wahlergebnisse der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021

Die Gemeindewahlbehörde ST. MARGARETEN IM ROSENTAL veröffentlicht das Gesamtwahlergebnis in der Gemeinde und das Ergebnis des Ermittlungsverfahrens für die Wahl des Bürgermeisters und des Gemeinderates gemäß § 86 Abs. 5 der Kärntner Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlordnung (K-GBWO 2002 idF. LGBL 85/2013) innerhalb der gesetzlichen Frist:

Online Infoabend: Speicher für PV-Anlagen

Am 15. März um 18 Uhr startet, nach einer sehr erfolgreichen ersten Veranstaltung, der zweite Teil der Photovoltaik Initiative der Kärntner Klima- und Energie-Modellregionen. Die Online-Veranstaltung widmet sich dem Thema der Speichertechnik.

Steuerspartage der AK am Telefon: Beratung im März auf sechs volle Tage die Woche ausgedehnt!

Unter dem Motto „Holen Sie Ihr Geld zurück“ startet die AK am 1. März mit der alljährlichen Steuersparaktion. Der Pandemie geschuldet werden die Beratung sowie die Arbeitnehmerveranlagung selbst, am Telefon erledigt. „Wir helfen, wo wir können! Besonders in dieser schwierigen Zeit, wo viele von Kurzarbeit oder Jobverlust betroffen sind, zählt jeder Euro! Als Zusatzangebot dehnen wir daher unseren kostenlosen Steuerservice im März auf sechs volle Tage aus, also auch auf Freitagnachmittag und Samstag“, informiert AK-Präsident Günther Goach.

Sicheres Eislaufen - Eine Information des Kärntner Zivilschutzverbandes

Derzeit lädt das Winterwetter wieder zum Eislaufen ein. Doch Vorsicht! Oft reicht die Tragfähigkeit des Eises noch nicht aus oder ein Tauwetter kann über Nacht eine sichere Eisbahn in eine lebensgefährliche Unterlage verwandeln. Daher nur freigegebene Eisflächen betreten, Warntafeln, Sperrzonen und die aktuellen Corona-Bestimmungen beachten! (Bildquellenangabe: Henrik Gerold Vogel_pixelio.de)

"Wildtiere im Winter" - Eine Information der Kärntner Jägerschaft

Der Winter 2021 ist für viele von uns eine Herausforderung. Aufgrund der hohen Schneelage in weiten Teilen Kärntens und einer Pandemie, die Freizeitnutzer in die Natur lockt, stellt diese Jahreszeit heuer auch unsere heimischen Wildtiere vor besondere Schwierigkeiten. Überleben wird für sie zur Herausforderung. (Bildquellenangabe: Petra Bork_pixelio.de)

Altglas richtig sammeln

Auch diesmal fiel zu den Feiertagen 30% mehr Altglas an. Aber Achtung: Nicht jedes Glas ist recyclingtauglich. Glasrecycling gibt es in Österreich seit über 40 Jahren und es ist ein enorm wichtiger Baustein der Kreislaufwirtschaft. (Bildquellenangabe: Erich Volland_pixelio.de)

"Stärkung mit Sofortwirkung" - Online-Workshop des Frauenreferates des Landes Kärnten

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 08. März 2021 lädt das Frauenreferat des Landes Kärnten zum kostenlosen Online-Workshop „Stärkung mit Sofortwirkung“ unter der Leitung von Haltungs- und Kommunikationsexpertin Andrea Latritsch-Karlbauer. Insgesamt stehen sechs Termine zur Auswahl, der erste Workshop findet am 23.02.2021 statt. In Form von praktischen Übungen wird im Workshop vermittelt, wie wir durch den richtigen Einsatz von Stimme, Atmung, Körpersprache und Humor zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung gelangen. Ziel ist es, Frauen in den Kärntner Regionen zu stärken.

Familienfreitag - Online - Familienreferat des Landes Kärnten

In Zusammenarbeit mit Elternbildungsträgern und Kooperationspartnern lädt das Familienreferat des Landes Kärnten Eltern und Interessierte jeden Freitag zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. Es steht jeweils ein Vormittags- und ein Abendtermin (um 10 Uhr und um 20 Uhr) zur Verfügung. Für die Teilnahme an den Online-Familienfreitagen braucht es lediglich einen Internetzugang.

Blackout Ratgeber für den totalen Stromausfall

Unter "Blackout" versteht man einen totalen, überregionalen und vor allem auch längerfristigen Stromausfall. Mit unangenehmen Folgen für uns alle und daher ist es wichtig, sich auf dieses Szenario vorzubereiten. (Bildquellenangabe: Zivilschutzverband)

Verständnis für ein "Art-eigenes Leben"! - eine Information der Tierschutzobfrau vom Land Kärnten

Als Tierschutzombudsfrau ist es mir sehr wichtig, dass Menschen Verständnis für das Anderssein von Tieren haben. Leider sehe ich in meiner Tätigkeit oft das Gegenteil. Die Ursache ist fehlendes oder mangelhaftes Wissen über die Bedürfnisse der verschiedenen Tierarten. Tiere haben, wie wir Menschen, Bedürfnisse. Diese sind jedoch sehr oft , abhängig von der jeweiligen Tierart, sehr unterschiedlich. Nur wenn Tiere ihr arttypisches Verhalten ausüben können und ihre Anpassungsfähigkeit nicht überfordert wird, kann man von tiergerechter Haltung sprechen. Dabei darf den Tieren keine Schmerzen, Leiden und Schäden zugefügt werden und es soll deren Wohlbefinden ermöglicht werden. (Bildquellenangabe: Regina Kaute_pixelio.de)

Aktueller Sicherheitstipp des Kärntner Zivilschutzverbandes: Akkubrände - die unterschätzte Gefahr

Die kleinen Kraftpakete sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Ob Smartphone, Rasenmäher, Werkzeug, Kinderspielzeug oder E-Bike – in einem Haushalt sind in durchschnittlich etwa fünfzehn verschiedenen Geräten Akkus zu finden, Tendenz steigend. Bei ordnungsgemäßer Nutzung geht von Lithium-Ionen-Akkus zwar kein besonderes Brandrisiko aus. Gefährlich wird es aber bei unsachgemäßer Handhabung oder technischen Mängeln. Dazu wichtige Tipps der Kärntner Landesversicherung (KLV) (Bildquellenangabe: Akkubrand 2020 1 © IFS Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e.V.)

Novelle 2020 der Geflügelpest-Verordnung 2007

Schon seit mehreren Wochen grassiert im Norden Europas wieder die Geflügelpest (Vogelgrippe) insbesondere bei Wildvögeln, aber auch in Hausgeflügelbeständen. Durch das Auftreten eines Falles in Passau hat sich die Gefahrensituation für Österreich weiter verschärft. Daher wurden vom Bundesministerium für Gesundheit in Übereinstimmung mit den Ländern Risikogebiete mit verschärften Maßnahmen zur Vorbeugung gegen die Geflügelpest ergriffen.

Kreative Köpfe und smarte Ideen für das Kärnten von morgen

Jede Bürgerin und jeder Bürger ist ein wertvoller Teil seiner Gemeinde. Diese Initiative bietet die einmalige Gelegenheit, die Weiterentwicklung des kommunalen Lebens selbst aktiv mitzugestalten. Mit der Innovationsplattform Ideen4Kärnten können Bürgerinnen und Bürger Ideen einbringen, sich austauschen, Feedback geben und gemeinsam an Lösungen für Kärnten arbeiten. Die Ideen werden außerdem mit tollen Preisen belohnt. (Bildquellenangabe: Logo Ideen4Kärnten)

Zivilschutzverband Kärnten: Mach dich sichtbar - sehen und gesehen werden

Nebel und schlechte Sicht erhöhen im Herbst und Winter die Unfallgefahren. Für Fußgänger bedeuten diese Witterungsverhältnisse besondere Gefahr. Sehen und gesehen werden ist daher das Um und Auf. Durch das Tragen von sichtbarer, heller Kleidung und Reflektoren kann das Unfallrisiko deutlich gesenkt werden.

Arge Naturschutz: "Aktion - Rettet die Frösche"

"Der Froschklauber" - Das Informationsblatt zum Amphibienschutz in Kärnten. Bildquellenangabe: Dieter_pixelio.de