Männergesangsverein "Schneerose"

Gruppenfoto des Männergesangsverein Schneerose
Kontakt
Obmann:  Hermann Orasche 
9173 St. Margareten im Rosental, St.Margareten 8
Tel:  04226 380
Email:  horasche@yahoo.com 

Chorleiterin: Frau Tanja Pogoriutschnig

Über den MGV "Schneerose"

Der Männergesangsverein „Schneerose“ St. Margareten im Rosental wurde im Jahre 1951 gegründet. Aus der anfangs recht großen Sängerschar von 33 Mitgliedern entwickelte sich im Laufe der Zeit ein kleinerer Chor, der durch seine harmonische Klangfülle, seine ursprüngliche, natürliche und für ihn typische „weiche“ Singart, inzwischen einen großen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Ein besonderes Charakteristikum der „Schneerose“ sind die vielen schönen Solostimmen, besonders im Tenor.

Der Chor hat es sich zu Aufgabe gesetzt, das ihm übertragene, alte Kulturgut nicht nur zu erhalten, sondern auch in der ihm eigenen alten Rosentaler Art weiterzupflegen und der Nachkommenschaft zu vermitteln. Die große Liebe des Chores gilt also dem Kärntner Lied und dem bodenständigen Volkslied.

In den letzten Jahren wurden von dem Verein insgesamt 5 Tonproduktionen herausgegeben. Weiters ist der Chor auf vielen Gemeinschaftsproduktionen zu hören sowie auf zwei Videoproduktionen auch zu sehen.

Mit weiblicher Intuition und viel Empathie stellte Inge Pöcheim seit 1977 ihre Frau als Chorleiterin des MGV Schneerose, mit dem sie mehrere CDs aufnahm,  bei unzähligen Konzerten mitwirkte und den Chor zu großen Erfolgen führte.   Musik und Gesang als die größten Mittel, das Herz zu bewegen, das hat Inge Pöcheim verstanden, ehrlich, gekonnt und wertvoll, deshalb war ihr Tod am 1. März 2019 mehr als ein bitterer Verlust  für den Chor. 

Der Chor, der heute aus 20 Sängern besteht, wird seit dem Herbst 2019 musikalisch von Tanja Pogoriutschnig geleitet. Als Obmann fungiert seit dem Jahre 1986 Hermann Orasche.